Forellenhof in Lippe

Pension - Cafe - Restaurant

Ferien auf dem Hof

Ferien auf dem Hof

Ferien auf dem Hof – das fesselt uns seit dem wir als Kind den „Immenhof“ gesehen haben. Am letzten Wochenende sprach ich mit einer jungen Mutter, die als Kind bei uns auf dem Hof war und uns nun mit ihren Kindern ein verlängertes Wochenende besucht hat. Sie sagte „ Hey, ich erkenne alles wieder, und einiges ist neu, das Cafe ist toll geworden und ich bekomme hier jetzt sogar einen Milchkaffee. Der „grüne Salon“ ist klasse geworden, es ist wunderschön hier drin zu frühstücken. Und es gibt auch Jolly noch, ein Pony, das muss ja mittlerweile steinalt sein.“ Und abends standen wir mit einem Glas Wein am Lagerfeuer und es stand im Raum, alles noch da – und trotzdem - irgendetwas ist anders.

Irgendetwas, irgendetwas in unserer Erinnerung, was wir nicht greifen können. Was ist anders? Die Antwort ist sehr einfach, wir sind anders, wir, wie wir mit unserer Zeit umgehen, wie wir umgehen mit unseren freien Tagen. Wir wollen einen Bauernhof erleben, von Freitag bis Sonntag, kurzes komprimiertes Programm, nichts auslassen, weil „Zeit ist knapp“, „Zeit ist teuer“. Ganz schnell dies Stück Bauernhof einfangen, dass wir doch, wir haben es ja erlebt, als so fesselt empfunden haben. Wir werden es so nicht bekommen. Wir werden uns Zeit nehmen müssen.

Kommen Sie zu uns als Tagesgast oder aber auch über das Wochenende und Sie werden gute Stunden und auch ein tolles Wochenende verleben. Wenn Sie aber den Bauernhof, als Ferien auf dem Hof erleben wollen, dann müssen wir uns Zeit für Sie nehmen, und Sie müssen sich Zeit für uns nehmen. Denn ein bisschen Muße und ein bisschen Langsamkeit wird dazu führen, dass ihre Kinder vielleicht in 25 Jahren mal beim Forellenhof vorbeischauen.